Mondengel Zephyros

 

Der Engel der Einsamkeit und der Tränen

 

 

 

Name auf der Erde: Zephyros
Name im Himmel: Cassiel
Rasse: Cherubim/Mensch
Bekannt als Mondengel
Gesinnung: rechtschaffend gut

Alter: unbekannt
Größe: 1,90 m
Haarfarbe:
Augenfarbe: eisblau auf der Erde
Merkmale: trägt die Flügel nicht immer sichtbar
in seiner Nähe spürt man Trauer

Charakter: ruhig, verschlossen, manchmal verträumt
Mag: Ruhe, seine Träume
Hasst: sein fehlendes Gefühl für Freude
Fähigkeiten: eisige Aura
Waffe: Anderthalbhänder Nachtwind
den er nicht sichtbar bei sich trägt




Cassiel - der Engel der Einsamkeit und Trauer



Cassiel ist der Teil in ihm, der ihn stets an seine Aufgabe erinnert: die Trauernden zu begleiten und sie mit diesem Gefühl nicht alleine zu lassen. Denn mehr als jeder andere Himmelsbewohner spürt er dieses Gefühl der Leere, Kraftlosigkeit und der Einsamkeit. Allerdings kommt er nicht zu jedem, der einen Verlust erleidet, sondern nur zu jenen die sehr emotional reagieren und dabei mehr Trauer empfinden als andere ihrer Art. Doch seit kurzem hat er den Himmel für eine kleine Reise verlassen und wurde von seinen Aufgaben entbunden, sodass er sich frei bewegen kann und die Welt erkunden darf.




Zephyros - der Mondengel auf Erden



Seit dem er auf der Erde erschienen ist, trägt er kaum noch Merkmale seiner himmlischen Herkunft, damit er sich unter den Sterblichen frei bewegen kann, ohne sofort entdeckt zu werden. Die Meisten wissen zwar, das es die Engel wirklich gibt, aber nicht alle gehen damit sorglos um. Denn die Welt ist voller boshafter Wesen, die den Lichtwesen nicht viel abgewinnen können und sie bekriegen. Doch eine Eigenart ist dem Cherubim auf Erden geblieben - er besitzt strahlend blaue Augen die alles andere als menschlich wirken. Wie bei jedem anderen Wesen sind allerdings auch sie der Spiegel zu seinem Inneren und wenn man die Gelegenheit bekommt, einen tieferen Blick zu erhaschen, sieht man in ihnen nur Trauer und Leid, als wären diese Gefühle sein ständiger Begleiter. Und noch eine Eigenart besitzt Zephyros - er ist nicht in der Lage Freude zu empfinden. Er weis zwar das es sich dabei um ein Gefühl handelt, aber er kann sich dieses nicht vorstellen.



Das Aussehen Cassiels

 

Text folgt noch



Das Aussehen Zephyros’

 

Text folgt noch



Fähigkeiten

 

Text folgt noch

 

Nachtwind

 

Text folgt noch



Lysilla

 

Text folgt noch

 

 

"Schließ deine Augen schönes Kind,
lausche Still, mein Lied beginnt.
Erzähle dir von einer Welt,
in der es dir an gar nichts fehlt.

Hab keine Angst vertrau mir blind,
wenn wir auf unsrer Reise sind,
nehm ich dir den Schatten vom Gesicht
und trage dich ins warme Licht!

Komm und folge meinem Traum,
ich trag dich fort durch Zeit und Raum.
Sanft umgarnt dich dieser Klang,
blick nicht zurück der Weg ist lang.

Dreh dich im Tanze, bleib nicht stehn,
lass uns den Weg gemeinsam gehn.
Ein lauer Wind dich sanft berührt,
dich zärtlich durch den Nebel führt.

Das Lied wird lauter, endet nie,
nur du hörst diese Melodie.
Der Takt, den nur dein Herz noch schlägt,
dich nun aus diesem Leben trägt.

Komm und folge meinem Traum,
ich trag dich fort durch Zeit und Raum.
Sanft umgarnt dich dieser Klang,
blick nicht zurück der Weg ist lang."

"Du darfst auf gar keinen Fall ins Licht gehen!

Hörst du? Geh bitte nicht weiter!

Halte dich vom Licht fern!"


"Schließ deine Augen schönes Kind,
lausche still, mein Lied beginnt..."

 

 

 

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!